Allen, die die Möglichkeit haben, in den Sommerferien in den Urlaub zu fahren, wünschen wir eine gute Reise und eine erholsame Zeit. Allen anderen wünschen wir trotz der ungewöhnlichen Umstände schöne Ferien zuhause. Allen Pfarrangehörigen wünschen wir eine gute Zeit, einen erholsamen Sommer und bleiben Sie gesund!
Ihr Pastoralteam

Flyer Aushang Vortrag der Polizei Enkeltrick und Co.29.06.22 Flyer Sommerbild 001 Ukraine Sommergruß 2022

die nächsten Termine

08 Jul 2022 | 19:00 -
Glaubens-Gesprächskreis
12 Jul 2022 | 10:00 -
St. Konrad Café
17 Jul 2022 | 08:00 - 22:00
Taizéfahrt 2022
30 Jul 2022 | 19:30 -
Cocktail Stop

Stellenangebote

Taufe

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
„Denn er befiehlt seinen Engeln, dich zu behüten auf all deinen Wegen. Sie tragen dich auf Händen, damit dein Fuß nicht an einen Stein stößt.“ (Psalm 91)
Die Geburt eines Kindes ist das größte Wunder unseres Lebens. Es beeindruckt, verändert den Alltag, fordert heraus und stellt alles in Frage, was bisher war. Eltern wünschen sich das Beste für Ihr Kind. Es soll glücklich werden. Es soll Geborgenheit und Liebe erfahren. Es soll unter Gottes Segen stehen.
 
 
„Nicht mehr ich lebe, sondern Christuslebt in mir “ (Galaterbrief 2,20)
In der Taufe wird der Mensch zu einem neuen Leben geboren. Das Wasser als Zeichen des Lebens und die Kraft des Heiligen Geistes schenken dem Menschen ein Leben in der tiefen Verbindung mit Jesus Christus. In der Taufe wird er ein Kind Gottes und ein lebendiges Glied am Leib Christi, der Kirche. Diese Gemeinschaft nimmt das Kind mit Freuden auf und will es im Glaubensleben begleiten und stärken.

Coronabedingt werden die Kinder nicht in einer Familienmesse getauft, sondern in eigenen Tauffeiern mit ein bis zwei Kindern.
Die Tauffeiern finden in der Regel samstags statt, um 12.00 Uhr und um 14.00 Uhr.

 

Anmeldegespräch
Nehmen Sie über das Pastoralbüro Kontakt mit uns auf. Sie erhalten konkrete Informationen, Antworten auf Ihre Fragen und einen Termin für die Taufe.

Wir möchten Sie gerne in der Vorbereitung auf die Taufe unterstützen und begleiten. Dazu laden wir Sie als Eltern zu einem Gesprächsabend mit unseren Taufkatechet*innen ein. Neben grundsätzlichen Informationen über das Thema kann der Austausch mit anderen Eltern möglich sein.


Welche Dokumente muss ich zur Tauf-Anmeldung mitbringen?

Wenn Sie ihr Kind zur Taufe anmelden möchten, bringen Sie bitte folgende Dokumente mit:

  • Geburtsurkunde
  • Angaben zu Taufpaten (Name, Adresse, Konfession), Patenbescheinigung
  • 10 Euro


Wer kann Pate sein?
Die Paten sollen die Eltern bei der religiösen Erziehung der Kinder unterstützen. Deswegen müssen Paten auch katholisch sein (getauft und gefirmt) und mindestens 18 Jahre alt. Wer nicht Pate sein kann, wird dann als Taufzeuge dazu genommen. In der Tauffeier macht das keinen großen Unterschied.


Drucken E-Mail

Gebet der Woche

Gemeinsamer Spaziergang

Gestern habe ich Gott eingeladen, mit mir spazieren zu gehen. Schon bald waren wir gemeinsam auf dem Weg, den ich täglich gehe. Zuerst wusste ich nicht so recht, was ich mit ihm reden sollte. Aber dann fand ich die richtigen Worte und öffnete ihm mein Herz. Die ganze Zeit hörte er mir zu, ohne mich zu unterbrechen. Danach gingen wir eine Weile schweigend nebeneinander her. Später brach Gott das Schweigen und sprach zu meinem Herzen.  Lange hörte ich ihm zu. Er hatte mir soviel zu sagen. Ab jetzt wollen wir wieder öfter ein Stück miteinander gehen.

Gisela Baltes, www.impulstexte.de, In: Pfarrbriefservice.de

taize logo 

Seelsorger-Rufbereitschaft:
01 73 - 5 44 45 87

aus dem Sendungsraum

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.