Hast du Töne
Samstag, 20. August 2022, 18:00
Aufrufe : 116

Musik am Samstagabend zugunsten des „Café K“, Kirchhofstraße 18, Hilden

"SONO Eksperimento"

Das sind Thomas Becker (Orgel, Piano), Frank Ebeling (Stimme, Vibraphon), Valerie Kohlmetz (Perkussion), Ishu Lohmann (Saxophone), Volkmar Müller (Elektronik, Keyboard), Dorit Schäffler (Klarinetten) und Vanessa Vieto (Stimme, Spielzeug) 
Strahlend, wild oder weich mit dunklen und hellen Klängen aus dem Moment geschöpft entstehen neue musikalische Welten. Jedes Mal neu und einmalig.

SONO Eksperimento improvisiert und komponiert als Gruppe live oder wie man heute sagt in Echtzeit“. Aus der Klassik, Neuen Musik, Jazz und Elektronik kommend, verbindet die Mitspieler:innen des Orchesters die Leidenschaft und Freude an der Improvisation. Damit speisen sie ihre intuitive Musik und schaffen gemeinsam eigene Klangwelten, die über traditionelle Stilrichtungen hinausgehen.Über Markus Stockhausen und seinen Ansatz der intuitiven Musik haben sich die Musiker von SONO Eksperimento kennengelernt. Schon über 8 Jahre spielen sie als intuitives Orchester zusammen und suchen immer wieder neue Klangmöglichkeiten in und an besonderen Orten. Diesmal wird sie der Raum und die Akustik der Kirche St. Jacobus und besonders die Orgel inspirieren.

Herzliche Einladung!

Das „Café K“, Kirchhofstraße 18, ist ein Angebot für wohnungslose Frauen und Männer, die auf der Straße leben oder in den städtischen Notunterkünften, aber auch für andere in Not befindlich Menschen.
Das Projekt wurde vom „SKFM Hilden“ in Kooperation mit dem „SKF Langenfeld“, der „SPE Mühle“ und den katholischen und evangelischen Kirchen in Hilden ins Leben gerufen.
Der Treffpunkt soll eine Möglichkeit für die Menschen bieten, einen Weg aus der Isolation zu finden. Es werden innerhalb eines angemessenen Preisrahmens Speisen und Getränke angeboten. Das Projekt wird durch erfahrene Sozialarbeiter begleitet, die für Beratungen vor Ort sind. Darüber hinaus werden Ehrenamtliche die Gäste betreuen.
Wenn Sie mehr über das Projekt erfahren möchten, wenden Sie sich gerne an Herrn Diakon Ruland: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gerne unterstützen wir das Projekt durch Spenden.
Beginn: 18:00 Uhr, voraussichtliches Ende:  Uhr