Straßenexerzitien
Samstag, 11. Dezember 2021, 10:00 - 17:00
Aufrufe : 242

Straßenexerzitien – Was soll das sein? Üben auf der Straße?

Statt sich – wie bei anderen Exerzitien üblich – in die Stille zurückzuziehen, gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach einer Einstimmung mitten hinein ins Leben, in den Trubel, in den Alltag. Sie sind eingeladen, sich ganz vom Hier und Jetzt leiten zu lassen, offen, achtsam, hörend den Bewegungen der eigenen Sehnsucht zu folgen, sich auf ungewohnte Lebenswelten einzulassen – oft auf Menschen am Rande der Gesellschaft –, Aufmerksamkeit schenkend, ohne Zweckorientierung, einfach da zu sein: sich selbst, den anderen und darin Gott zu begegnen. Den Abschluss bildet der Austausch in der Gruppe über das, was die Teilnehmenden tagsüber auf der Straße erlebt haben; denn manches erschließt sich erst im Gespräch. Teilnehmen können alle Menschen, die offen sind für existentielle und spirituelle Erfahrungen.

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Anmeldung bitte bis Freitag, 03.12., im Pastoralbüro oder online unter "Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen"

Ort Atrium St. Jacobus
Beginn: 10:00 Uhr, voraussichtliches Ende: 17:00 Uhr