th   WortGottesFeiern   Stimmungen002 Flyer Suche TaufkatechetenPlakat KandidatenPGR2017

Stille. Nacht. Gemeinsam. Gehen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Gang in die Nacht für Paare
Zu zweit unterwegs sein– die Anfänge in unserem Leben mitgehen lassen- und wissen: Du bist an meiner Seite!
B 5259 by christian schmitt pfarrbriefservice 
Termin:          Freitag, 15. September 2017,  19.30 bis ca. 22 Uhr
Start- und Endpunkt: Kirche Heilig Geist, Brechtstr. 3, Erkrath-Hochdahl
Erleben Sie als Paar einen „Pilgerweg der besonderen Art“ in Erkrath-Hochdahl.
 
Gehen Sie zu zweit einen gekennzeichneten Weg und halten Sie an verschiedenen Stationen inne, um die verschiedenen Anfänge ihres gemeinsamen Lebens lebendig werden zu lassen und ihren Entwicklungen nachzuspüren.
Gehen Sie als Paar für sich, sprechen oder schweigen Sie, verweilen Sie an dem einen oder anderen Ort, bei dem einen oder anderen Gedanken, bei der einen oder anderen Erinnerung.
Zum Abschluss sind noch alle zu einem Glas Wein und kleinem Snack in den Räumen des Pfarrzentrums eingeladen.
Bitte eine Taschenlampen mitbringen!
 
Anmeldung und Information 
Jessica Lammerse, Tel.02102-9298041, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Detlef Tappen, Tel.0177-2438600, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Drucken E-Mail

Papstwort der Woche

Es geht nicht darum, die [durch das Zweite Vatikanischen Konzil angestossene] Reform neu zu überdenken und ihre Entscheidungen zu korrigieren, sondern vielmehr darum, die ihr zugrundeliegenden Beweggründe besser zu verstehen, auch durch die historische Dokumentation, und ihre Leitgedanken zu verinnerlichen, sowie ihre Regelungen zu beachten. Wir können sagen, dass – ausgehend von diesem Lehramt und auf dem weiteren Weg – die liturgische Reform irreversibel ist."